Dommasch-Busreisen

Bismarkstraße 43a
D-39517 Tangerhütte

Tel.: 03935/2622
Fax: 03935/211452

dommaschreisen@t-online.de

500,00 EUR

Königliches Bäderdreieck in Westböhmen

  Termin:  
15. - 19. Juni 2022

Urlaub in Polen

Reiseverlauf

1.Tag:Wir reisen in die kleine Stadt Loket, die malerisch auf einem Granitfelsen thront und schon von Weitem ländliches Ambiente versprüht. Fast vollständig vom kleinen Fluss Eger umgeben, wirkt das hübsche Stadtzentrum wie eine Halbinsel und eröffnet uns wunderbare Blicke in die umgebende grüne Landschaft. Im romantischen Herzen der Stadt erwarten uns bereits die drei historischen Hotels Kaiser Ferdinand, Hotel St. Florian und Hotel Weißes Ross. Ob in der früheren Mälzerei, der ehemaligen Feuerwehrstation oder in einem der ältesten Hotels Europas, wir genießen von überall einen tollen Ausblick auf die Burg Loket. Schon zu Zeiten der Kaiser und Könige residierten Adlige in den prächtigen Gemäuern, die auch heute noch das Ambiente vergangener Tage wieder aufleben lassen. Der Hoteldirektor nimmt uns herzlich in Empfang und begleitet uns persönlich durch das hauseigene Trinkbecher Museum – die größte Schnabeltassensammlung der Welt. Bei der Führung durch das Hotel können wir bereits die charmanten Räumlichkeiten erkunden und entdecken auch die herrliche Terrasse, auf der bereits Goethe seinen Geburtstag feierte. In der hoteleigenen Familienbrauerei sind wir schließlich zu einer Likörverkostung eingeladen und können den Urlaub bei ausgelassener Stimmung einläuten. Am Abend beziehen wir unsere Zimmer für 4 Nächte. Anschließend erfolgt das Abendessen.

2.Tag Nach dem Frühstück begeben wir uns auf Entdeckungstour durch unseren hübschen Urlaubsort. Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut, galt Loket schon früher als Schlüssel zum Königreich Böhmen. Eine massive Stadtmauer und die erhöhte Lage machten die Stadt zu einer wichtigen Festung der Böhmischen Krone, die heute unter Denkmalschutz steht. Wir schlendern durch die kleinen, verwinkelten Gassen und lassen unseren Blick über die Eger schweifen, die die Stadt umarmt und ihr den Namen Loket, auf deutsch „Ellbogen“, verleiht. Vor beeindruckender Gebirgskulisse ragt die mittelalterliche Festung Loket empor und diente sogar als Drehort des James-Bond-Films „Casino Royal“. Wir besichtigen das geschichtsträchtige Gebäude, ehemaliges „Tor zum tschechischen Königreich“, welches heutzutage ein Museum mit wertvollem Porzellan beherbergt und uns einen Einblick in frühe Zeiten gewährt. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Kaffee und Kuchen im Café Pupp zu genießen, das schon damals berühmte Persönlichkeiten begrüßen durfte. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Karlsbad, das wie Franzensbad und Marienbad Teil des böhmischen Bäderdreiecks ist. Die Kurorte erfreuen sich dank ihrer heilsamen Quellen größter Beliebtheit und wir entdecken den charmanten Ort, der von tiefen Wäldern gesäumt wird und mit anmutiger Bäderarchitektur überzeugt. Abendessen im Hotel.

3.Tag Am Vormittag durchqueren wir den wunderschönen Kaiserwald, der mit wildromantischen Schluchten und tiefgrünen Wäldern die Sehnsucht in uns weckt. Unser Weg führt uns in den Ort Petschau, der auf einem Felssporn seinen Platz hat und eine wunderbare gotische Burg umfasst. Wir entdecken die Schlosskapelle, die mit wunderbar erhaltenen Fresken verziert ist. Auch der St. Maurus Schrein ist als nationales Kulturdenkmal ein wahrer Blickfang und zeugt von mittelalterlicher Goldschmiedekunst. Wir setzen unsere Route fort und erreichen den Kurort Marienbad, der von malerischen Gebirgswäldern und grünen Parkanlagen umgeben ist. Prachtvolle Kurhäuser erstrahlen im Licht der Nachmittagssonne und erschaffen ein majestätisches Ambiente. Unter mächtigen Kuppeln und entlang edel verzierter Säulen spazieren wir durch die berühmte Kolonnade. Die glanzvolle Stadt lässt verblasste Bilder von früheren Zeiten wieder aufleben, als die gehobene Gesellschaft in edler Garderobe mit Sonnenschirmen und Trinkbechern durch die Gänge flanierte. Vorbei an der salzhaltigen Kreuzquelle erreichen wir schließlich die singende Fontäne, die uns mit magischen Wasserspielen und musikalischer Untermalung verzaubert. Anschließend erfolgt die Rückfahrt zum Hotel und das Abendessen.

4.Tag: Nach einem stärkenden Frühstück entdecken wir die historisch geprägte Stadt Eger, die das Ufer des gleichnamigen Flusses säumt. Beim Spaziergang über den weitläufigen Marktplatz bestaunen wir das Herz der Stadt, das von prachtvollen Bauwerken geschmückt wird. Ein besonderer Blickfang ist das berühmte mittelalterliche „Stöckl“, wo sich auf engstem Raum ein Häuschen neben das andere reiht. Schmale Gassen suchen sich einen Weg durch die bunten Riesen, die im Sonnenlicht in den schönsten Farben erstrahlen und ein wunderbares Fotomotiv ergeben. Wir fahren weiter zum erloschenen Vulkan Kammerbühl. Nicht nur Geologen erforschten dieses Naturschauspiel, auch Goethe teilte die Leidenschaft für dieses Felsgebilde. Wir betrachten die Gedenktafel, die an das Mitwirken des Dichters erinnert und setzen unsere Reise fort. Unser Weg führt uns weiter nach Franzensbad, den wir als letzten der Kurorte im Böhmischen Bäderdreieck besichtigen. Als ältestes Moorbad der Welt blickt Franzensbad auf 200 Jahre Kurtradition zurück und ist seither beliebter Anziehungspunkt für Urlauber. Klassizistische Kurhausarchitektur, hübsche Pavillons und von Palmen geschmückte Promenaden erschaffen ein idyllisches Ambiente. Zurück in Loket erwarten uns herrlich duftende Speisen beim Goethe-Festessen. Auf der Terrasse des Hotels , “Weißes Ross'' wo auch der berühmte Dichter schon seinen Geburtstag feierte, sitzen wir in geselliger Runde zusammen und lassen uns von Gaumenfreuden verwöhnen.

5.Tag: An unserem letzten Urlaubstag machen wir Halt in Kuttenplan, das vor allem für die älteste westböhmische Brauerei bekannt ist. Wir tauchen ein in die tschechische Braukultur, die eng an die nationale Identität geknüpft ist und auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblickt. Schon in frühen Tagen war das Brauereiwesen hierzulande privilegiert, sodass sich eine große Vielfalt an Brauereien und Biermarken entwickelte und die tschechische Bierqualität auch heute noch über die Landesgrenzen hinweg bekannt ist. Bei einer Besichtigung der 500 Jahre alten Familienbrauerei Chodovar haben Sie die Möglichkeit, Einblick in diese Bierkultur zu erhalten und bei einer Bierverkostung das tschechische Nationalgetränk zu genießen. Nach diesem kulturellen und kulinarischen Erlebnis treten wir schließlich die Heimreise an und verabschieden uns von Tschechien mit seinen malerischen Städtchen und prachtvollen Kurorten.

Leistungen

- Fahrt im Reisebus

  • 4 Übernachtungen im 3 * Hotel in Loket
  • 4 x Frühstück
  • 4 x Abendessen
  • Stadtführung Loket
  • Eintritt Trinkbecher Museum
  • Besichtigung einer Brauerei und Destillerie inkl. Likörprobe
  • Reiseleitung während der Ausflüge
  • Eintritt Königsburg Loket
  • Eintritt Schloß Petschau
  • Goetheabendessen im Rahmen der HP
  • Goetheabend mit Musik und Tanz

Termine & Preise

15. - 19. Juni 2022:
Preis pro Person im DZ 500,00 EUR

Zuschläge

EZ-Zuschlag50,00 €